Nina-Christin Weigel-Grabenhorst

Rechtsanwältin und Notarin, Partnerin

Studium der Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre sowie Referendariat in Göttingen und Berlin; Rechtsanwältin seit 2009; Notarin mit Amtssitz in Braunschweig seit 2015; laufendes Promotionsverfahren im Unternehmensrecht

Nina Weigel-Grabenhorst ist zu Beginn ihrer juristischen Karriere als Rechtsanwältin mehrere Jahre in der Sozietät Göhmann tätig gewesen. Zuvor hat sie Erfahrungen in der Rechtsabteilung eines der führenden Stahltechnologie-Konzerne Europas sammeln dürfen. Nebenher wurden Nina Weigel-Grabenhorst von der Ostfalia, Hochschule für angewandte Wissenschaften, Lehraufträge für das Handels- und Personengesellschaftsrecht, das Umwandlungsrecht sowie das Börsen- und Kapitalmarktrecht erteilt. Weiterhin ist sie in der Referendarausbildung und als Prüferin am Niedersächsischen Landesjustizprüfungsamt tätig.

Im April 2015 wurde Nina Weigel-Grabenhorst vom Präsidenten des OLG Brauschweig die Bestallungsurkunde zur Notarin ausgehändigt. Damit gehört sie zu einer der jüngsten Anwaltsnotare deutschlandweit – neben den klassischen Notariatsaufgaben (insb. Immobilien- und Grundstücksgeschäfte sowie Testamente) hat sie sich auf das Gesellschaftsrecht/Unternehmensrecht spezialisiert. Dort betreut sie insb. GmbHs und Aktiengesellschaften bei Gesellschaftsgründungen, Handelsregisteranmeldungen, Strukturveränderungen wie Kapitalmaßnahmen (Kapitalerhöhungen) oder Satzungsänderungen und begleitet Hauptversammlungen sowie Unternehmensumwandlungen (Verschmelzung, Spaltung, Formwechsel).

Nina Weigel-Grabenhorst verfügt über umfassende Erfahrung bei der Durchsetzung von Mandanteninteressen vor Gericht und in Schlichtungsverfahren. Sie hat zahlreiche komplexe wirtschaftsrechtliche Prozesse erfolgreich zum Abschluss gebracht. Ein Vergleich wird nur dort diskutiert, wo er wirtschaftlich sinnvoll ist. Kosten zu vermeiden und pragmatische effiziente Ergebnisse zu erreichen, sind ihre Stärken. Dazu gehört es auch, das Risiko von Rechtsstreitigkeiten von vornherein durch eine rechtssichere Vertragsgestaltung und eine erstklassige rechtliche Begleitung bei der Vertragsdurchführung, insbesondere im Handels- und Gesellschaftsrecht, soweit wie möglich zu minimieren.

Wegen ihrer effizienten - gerichtlichen und außergerichtlichen - Interessenvertretung wird Nina Weigel-Grabenhorst regelmäßig von Rechtsabteilungen großer und mittelständischer Unternehmen mandatiert. Sie ist stets mit vielschichtigen Fragen des Handels-, Vertriebs- sowie unternehmensbezogenen Zivilrechts befasst und verfügt über besondere Expertise bei Vertragsverhandlungen. Einen weiteren Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bildet die Vertretung von regionalen und überregionalen Versicherern im Bereich des Personen- und Sachversicherungsrechts. Zu schätzen wissen ihre Mandanten allerdings auch ihre lösungsorientierte Beratung in anderen Versicherungssparten sowie im Bankrecht. Sie vertritt und berät überregional Banken sowie Unternehmenskunden bei allen Arten von Bankgeschäften.

Deutsch, Englisch und Französisch

Weitere Informationen zu unserer notariellen Tätigkeit und den Ansprechpartnern finden Sie hier.

Schauen Sie auch auf unsere gesonderte Homepage „Ihr Notar in Braunschweig“.

Direktkontakt

  • 0531-310 7 3113

Publikationen

Kommentare

Mitarbeit am neuen Online-Kommentar „PersonalLexikon“ des Beck-Verlages, erschienen Anfang 2013, Bearbeitung der Stichwörter „Abtretung“, „Pfändung“, „Erwerbs- und Berufsunfähigkeit“ sowie „Verkehrsunfall“.